Unser Wahlprogramm

Unsere Stadt ist mehr als nur Wohnort von rund 33.000 Menschen, Arbeitsort von 17.000 Menschen, Lernort für fast 9.000 Schülerinnen und Schüler. Wir Bürgerinnen und Bürger gehen Einkaufen und Essen, treiben Sport, besuchen Freunde und genießen Kultur. Unsere Stadt ist eine Kommune, eine Gemeinschaft. Sie zu entwickeln und zu gestalten ist unsere gemeinsame Aufgabe.


POLITIK FÜR JUNGE MENSCHEN

Das Betreuungs- und Bildungsangebot werden wir weiter bedarfsgerecht und nach modernsten Standards gestalten. Hierzu werden wir die neue Kindertagesstätte in der Kaiserstraße errichten lassen und Angebote der Kindertagespflege konsequent ausbauen. Unsere Jüngsten haben ein Recht auf bestmögliche Entwicklungschancen in der Schule wie auch in der Freizeit. Wir werden daher die Digitalisierung der Schulen durch bessere IT-Ausstattung vorantreiben und uns für ein attraktives Sport- und Kulturangebot in Itzehoe engagieren. Unsere Unterstützung sollen vor allem von Bürgern getragene Projekte wie Sport- und Kulturvereine erhalten, die das breite Angebot in Itzehoe tragen.


FAMILIENFREUNDLICHES ITZEHOE

Besonders Familien finden in Itzehoe hervorragende Lebensbedingungen vor. Um dieses weiter zu verbessern, werden wir neuen Wohnraum schaffen, sowohl durch sozialen Wohnungsbau als auch durch die Schaffung von attraktiven Baugebieten. Das Neubaugebiet Eichtal/Kratt werden wir erschließen und Familien dort attraktives Bauland anbieten unter Berücksichtigung ökologischer Standards und eingebunden in die Natur. In den kommenden zehn Jahren wollen wir mindestens 300 neue Sozialwohnungen fördern und errichten. Dabei werden wir Innenstadtnahe Lagen wie die alte Feuerwache und das Inefa-Gelände bevorzugen. Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen werden wir verlässlich gestalten, damit der Wunsch nach Kindern und nach Arbeit kein Widerspruch sein muss. Hierzu werden wir nicht nur eine ausreichende Anzahl von Betreuungsplätzen unterstützen, sondern vor allem Angebote in Randzeiten fördern, auf die SchichtarbeiterInnen angewiesen sind.


ARBEITEN IN ITZEHOE

Für mehr attraktive Arbeitsplätze in Itzehoe werden wir 30 Hektar neue, teilweise großflächige Gewerbegebiete schaffen. Damit die Zukunftstechnologien im Innovationsraum Itzehoe-Nord weiter gestärkt werden, wollen wir dort einen Uni-Campus einrichten, der Ort für universitäre und schulische Aus- und Fortbildung werden und auch Wohnraum für Werkstudenten und Gastwissenschaftler sein soll. So werden wir auch die Ansiedlung eines Fraunhofer-Instituts für Speichertechnlogien unterstützen.


VERKEHR NEU GEDACHT

Wir werden zukunftsfähigen und nachhaltigen Verkehr in Itzehoe fördern. Mehr Menschen werden attraktive Radwege und flexiblen Busverkehr nutzen und damit den Anteil des klimafreundlichen Verkehrs erhöhen. Die Chancen von Digitalisierung werden wir nutzen, um Verkehrsströme zu lenken und dadurch zu reduzieren. Wir werden die Erreichbarkeit des Bahnhofes mit öffentlichen Verkehrsmitteln verbessern und befürworten den Ausbau eines kostenfreien Busnetzes. Für die vielen Pendlerinnen und Pendler, die täglich von und nach Itzehoe fahren, werden wir so die Anbindung in der Region verbessern. Wir fordern die Einbindung des Kreises Steinburg in den HVV und werden uns für mehr Pendlerzüge mit einer besseren Ausstattung einsetzen.


ATTRAKTIVE INNENSTADT

Im Herzen unserer Stadt werden wir uns in Zukunft wieder lieber aufhalten, weil wir die Innenstadt attraktiv umgestalten werden. Sauberkeit ist ein wichtiges Thema, um das wir uns kümmern werden. Wir werden eine „Sauberkeits-App“ anschaffen, mit der jedermann unsaubere Stellen melden kann. Diesen Meldungen wird zukünftig umgehend nachgegangen. Den Wandel des Einzelhandels werden wir begleiten, indem wir die Umgestaltung von Gebäuden und Plätzen unterstützen, um Wohn- und Erlebnisraum in der Innenstadt zu schaffen. Als erstes werden wir den La Couronne-Platz umgestalten und das Theaterumfeld neu gestalten, um mehr Freizeitflächen und Außengastronomien zu ermöglichen. Das Projekt Störauf wollen wir umsetzen, wenn sich hierfür eine vernünftige und finanzierbare Möglichkeit bietet. Um die Lebensmittelversorgung zu sichern, werden wir einen weiteren Wochenmarkt im Zentrum etablieren.


POLITIK FÜR DIE ÄLTERE GENERATION

Für die ältere Generation ist Itzehoe eine attraktive lebenswerte Stadt. Um Senioren kurze Wege zu ermöglichen, werden wir neuen Wohnraum vor allem in der Innenstadt schaffen. Bei der Gestaltung der Innenstadt und der Veränderung der Verkehrsinfrastruktur werden wir die Bedürfnisse älterer Menschen ganz besonders berücksichtigen. Vorhandene Barrieren werden wir weiter abbauen, weil Barrierefreiheit uns allen zugutekommt.


ANGEKOMMEN IN ITZEHOE

Die Integration der zu uns geflüchteten Menschen werden wir weiter fördern, indem wir Sprache und Kultur vermitteln und Wohn- und Arbeitsangebote in Itzehoe ermöglichen. Hierzu werden wir die Angebote der privaten Initiativen so fördern, dass allen Flüchtlingen eine schnelle Integration ermöglicht wird. Auch damit werden wir allen Menschen in unserer Stadt die Chance geben, Teil unserer Gemeinschaft zu sein.


GEMEINSAM ITZEHOE GESTALTEN

Im Zentrum unseres politischen Handelns stehen die Itzehoerinnen und Itzehoer. Wir wollen zusammen eine attraktive und zukunftsfähige Stadt schaffen und ausbauen. Diese Ziele werden wir zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern weiterentwickeln.